Nur mit der richtigen Nische werden Sie erfolgreich – Teil 1

Suchen Sie immer noch nach einer erfolgreichen Nische, in der Sie endlich im Online-Marketing erfolgreich durchstarten können?

Allgemeines

Eine Nische ist ein Thema, indem Sie sich bewegen. Sie sollte klein genug sein, damit sie für große Firmen uninteressant ist, aber groß genug, um für Sie genügend Gewinn abzuwerfen. Ein zu weit gegriffenes Thema sorgt dafür, dass man die wahren Bedürfnisse seiner Interessenten nicht herausfinden kann.

Nur wer sich auf eine Nische konzentriert, bündelt seine Kräfte und erhält ein klares Profil. Sie lernen Ihre Zielgruppe immer besser kennen, Ihr Spezial­wissen wächst und Sie erwerben dadurch Vertrauen. Dies ist Ihre einzige Chance, Geld im Internet zu verdienen. Messen Sie sich nicht mit Etablierten auf großen Märkten, da erleben Sie nur Frust.

Ziel ist es, die Nr. 1 in der Nische zu werden.

Beispiele für Nischen:

Beziehungen

Familiäre Beziehungen

Mutter-Kind-Beziehung

Erziehungsfragen im Babyalter

Das Baby schläft nicht

Ich habe das Thema „Beziehungen“ soweit herunter gebrochen, bis ich an der 5. Stelle zur Nische angelangt bin. Würden Sie an der 4. Hierarchie­stufe auf­hören, wäre das Thema viel zu umfassend für ein E-Book.

Methoden der Nischengenerierung

Schreiben Sie Ihre Interessen und Hobbies auf

Bei „Ihren“ Themen fällt es Ihnen am leichtesten, darüber ein eBook zu schreiben.

Amazon-Bestseller

Die Verkäufe beim weltgrößten Buchhändler sind immer relevant. Sie finden diese Kategorie unter www.amazon.de / Alle Kategorien / Bücher / Bücher / Alle Bücher / Bestseller.

Fragen Sie Google

Google kennt alle Fragen, die Hilfesuchende sich stellen:

  • Wie werde ich meine Pickel los oder …
  • Was tun gegen Mundgeruch oder …
  • Wie verliere ich …

Fragen Sie Ihre 5 besten Freunde

Welche Probleme und Ängste diese haben. Wer Probleme hat, scheut keine Ausgaben, um das Problem loszuwerden.

Blogs und Foren

Gehen Sie bei den Blogs wie auch bei Foren vor. Welche Artikel werden ver­öffentlicht? Wie sehen die Kommentare aus? Gibt es Probleme ohne Lösungen?

Diese Reihe wird fortgesetzt.

Im Nischen-Ratgeber finden Sie über 20 weitere Fundquellen, für die Nischensuche.

 

 

Im Internet ohne Startkapital Geld verdienen

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen. Was halten Sie davon, ohne Startkapital und Wareneinsatz Geld zu verdienen?

Es ist das Affiliate-Business. Sie melden sich als Partner bei einer Internetseite an. Sie werden dafür bezahlt, dass Sie Verkäufer und Kunde zusammenbringen. Der Käufer erhält eine Empfehlung von Ihnen, der Verkäufer erhält einen Interessenten und späteren Käufer. Und Sie erhalten für diese Dienstleistung eine Provision. Jeder profitiert, was will man mehr?

Wenn die Website einmal steht, erhalten Sie ohne großen Zeiteinsatz ein passives Einkommen. Nie mehr für einen Stundenlohn arbeiten. Ihre Website arbeitet 24 Stunden täglich für Sie. Nur noch wenige Stunden in der Woche Online-Marketing betreiben, das war’s. Nein, nicht Ricola, sondern Amazon hat es erfunden.

Ausführlich erläutert wird es in 4 Modulen mit 123 Seiten im Komplettpaket „Das Affiliate-Handbuch“.

Profitieren Sie von Amazons Vertriebs- und Marketing Know-how

Sie haben ein innovatives Produkt? Dann nutzen Sie Amazon Launchpad-Store für den Vertrieb.

Eine Heerschar von Amazon-Partnern ist immer auf der Suche nach neuen Produkten, die sie bewerben können.

Registrieren Sie sich bei Amazon und machen Sie Ihr Produkt Millionen von Amazon-Kunden zugänglich.

Folgende Voraussetzungen müssen Sie erfüllen: Berücksichtigt werden alle Startups, die durch Crowdfunding-Plattformen, Risikoanleger oder andere Unterstützer aus dem Netzwerk finanziert wurden. Es muss  sich um ein physikalisches Produkt handeln.

Kosten

Zu den Standard-Gebühren pro verkauften Artikel fallen schrittweise Gebühren bis zu 5 Prozent an.

Weitere Informationen finden Sie auf www.amazon.de/launchpad oder amazonlaunchpad.de.

So gehen Sie vor:

  • 1) Als Amazon Launchpad-Verkäufer bewerben
  • 2) Produkte an die Amazon Versandzentren senden
  • 3) Produktseite hochladen

Nutzen Sie Amazon für den Verkauf und Versand eigener Produkte

Amazon FBA steht für Fulfillment by Amazon und ist ein neuer Trend, der aus Amerika kommt.

Die meisten Produkte, die Amazon verkauft, sind keine eigenen Produkte. Lassen Sie Ihre eigenen Produkte bei Amazon einlagern. Verkauf, Verpackung und Versand übernimmt Amazon. Sie kümmern sich um Werbung und den Nachschub.

Für 40 Euro monatlich erhalten Sie den Verkäufer-Zugang. Hinzu kommen Transportkosten und Gebühren für Lagerhaltung, Versand und Provision.

Empfehlenswert sind kleine und leichte Artikel, die bei Amazon stark nachgefragt werden. Vermeiden Sie elektronische Produkte, die gerne reklamiert werden.

Für den Einkauf ist Alibaba empfehlenswert, damit erhalten Sie Zugang zu Millionen kostengünstiger Produkte aus Asien. Die Hersteller versehen Ihr Produkt mit Ihrem Logo und liefern direkt nach Amazon.

Weitere Einkaufsquellen finden Sie im Beitrag auf http://privatelabeljourney.de/alibaba-alternative/.

Weitere Informationen finden Sie in der größten FBA-Community auf www.privatelabeljourney.de.

So gehen Sie vor:

  • 1) Produktnische suchen und Produkt auswählen
  • 2) Produktnamen / Logo ausdenken
  • 3) Hersteller suchen
  • 4) Verschiedene Hersteller kontaktieren und Produktmuster anfordern
  • 5) Händlerkonto bei Amazon erstellen
  • 6) Produkte in Auftrag geben
  • 7) Nach Deutschland importieren
  • 8) Produkte bei Amazon listen
  • 9) Ware an das Logistikzentrum von Amazon schicken
  • 10) Werbung schalten

Noch im September werden die Token von OneCoin gesplittet

Der Split-Barometer steht mittlerweile auf 93 %. Danach erst werde ich meine Tokens ins Mining geben.

Was soll das denn heißen, werden Sie sich fragen? Bei einem Split wird die Menge der Tokens in deinem Portfolio verdoppelt.   Warum macht das Sinn? Der Preis eines einzelnen Token wird halbiert, um ihn für den Markt wieder attraktiver zu machen. Würde keine Verdopplung der Token stattfinden, wäre das Portfolio an Token nur mehr die Hälfte wert. Bei einer erneuten Wertsteigerung der Token vermehrt sich das gesamte Portfolio. Dies ist auch ein standardisiertes Prozedere in der Welt der Aktien.

Beispiel: Der aktuelle Wert einer Aktie der Firma X beträgt € 10.–. Da dieser Wert für Investoren zu hoch ist wird gesplittet. Danach beträgt der Wert der Aktie € 5.– und ist aus diesem Grund für Käufer wieder lukrativer. Da die vorherigen Aktienbesitzer durch diesen Vorgang jedoch eine Wertminderung in Höhe der Hälfte hinnehmen müssten, werden die bereits vorhandenen Aktien verdoppelt. Somit bleibt die Summe unterm Strich dieselbe. Vor dem Split: 100 Aktien x €10.– = €1.000.– Nach dem Split: 200 Aktien x €5.– = €1.000.

Erst nach diesem Split macht das Mining Sinn!

Melden Sie sich kostenlos als mein Partner an und Sie erhalten, ebenfalls kostenlos, meine Dokumentation über die Krypto-Währung OneCoin. Kurze Info mit Ihrem Partnernamen an info@erfolgreich-im-internet.biz genügt. 

 

Update 9/2016:

OneCoin heißt jetzt OneLife ist unter https://www.onelife.eu/en/ erreichbar.

Update 11/2016

Nach dem Split haben sich meine Anteile verdoppelt. 1 Token kostet jetzt 6,9718 €. Aus 550 € hat sich ein Wert von 2921 € entwickelt.